Heute möchten wir Ihnen einen „Reisebericht“ über unsere Busfahrt zum Schloss Lichtenwalde bei Chemnitz am 21. April geben. Wir hatten nicht mit so vielen interessierten Teilnehmern gerechnet. Es musste sogar ein zweiter Bus von Schelle-Reisen organisiert werden. Die Fahrt ging ab Mittag in den schönsten Frühling hinein, der ja bis zu diesem Donnerstag auf sich warten ließ. Aber wenn Engel reisen, dann werden sie auch belohnt.

Bei einer kurzweiligen Führung durch den großzügig angelegten Schlosspark wurde uns die Geschichte des Parks mit seinen Skulpturen und imposanten Wasserspielen nahegebracht. Wenn man hinuntersah, konnte man im Tal zwischen dem erwachenden Grün die dahinplätschernde Zschopau erspähen. Wer nicht gut zu Fuß war, genoss auf einer Bank die wärmende Frühlingssonne. Anschließend gab es natürlich wieder Kaffee und Kuchen, kredenzt im urigen Restaurant „Vitzthum“ des Schlosses. Bei der Heimfahrt setzten wir unser lustiges, bei der Herbstfahrt begonnenes, Frage-Antwort-Spiel fort. Viel zu schnell war dieser abwechslungsreiche Nachmittag zu Ende. Doch wir denken, dass er allen gefallen hat und laden hiermit schon zu unserer Herbstfahrt nach Radebeul ein.